Notbetreuung

Das Schulministerium ruft alle Eltern auf, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

Für diejenigen Kinder des 5. und 6. Jahrgangs,  die nach sorgfältiger Prüfung zu Hause nicht betreut werden können, bietet die Schule eine Notbetreuung von 8:00 bis 13:00 Uhr an.

Wenn ein Kind an dieser Notbetreuung teilnehmen soll, ist dazu eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Damit die Schule planen kann, müssen bei der Anmeldung bestimmte Fristen eingehalten werden:

  • Für die erste Woche (11.01. bis 15.01.21): Anmeldung am Montag, 11.01.21
  • Für die zweite. Woche (18.01. bis 22.01.21): Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 14.01.21
  • Für die dritte Woche (25.01. bis 29.01.21): Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 21.01.21

Bitte verwenden Sie für die Anmeldung dieses Formblatt.

Unterrichten auf Distanz

Von Montag, 11.01.2021, bis Freitag, 30.01.2021, findet in der Schule kein Unterricht statt.

Alle Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, mindestens einmal am Tag die Logineo-Internetseite der Schule (https://189080.logineonrw-lms.de) aufzurufen und sich dort mit ihrem Benutzernamen und Passwort anzumelden. Von dieser Seite werden Arbeitsaufträge heruntergeladen, die zu Hause bis zu der dort angegebenen Frist zu bearbeiten sind. Die Arbeitsergebnisse müssen dann wieder auf diese Seite hochgeladen werden, damit sie durch die jeweilige Lehrkraft korrigiert und ggf. bewertet werden können.

Darüber hinaus werden über Logineo-LMS Nachrichten/Informationen der Lehrer/-innen an ihre Schüler/-innen versandt. Umgekehrt können auch Schüler/-innen mit ihren Lehrer/-innen in Kontakt treten.

Mit Ausnahme der Jahrgänge Q1 und Q2 (12. Und 13. Jahrgang) werden im Januar keine Klassenarbeiten oder Klausuren geschrieben.

Falls Passwort oder Benutzername vergessen worden sind, helfen die jeweiligen Klassenleitungen weiter. Diese können dann unter ihrer dienstlichen Mailadresse
– zu erfragen im Sekretariat – erreicht werden.